Über Literaturhaus Nürnberg

Seit 10 Jahren sorgt das Literaturhaus Nürnberg dafür, dass sich Autoren und Publikum näher kommen. Es ermöglicht Begegnungen der besonderen Art. Und sein Restaurant verwöhnt jeden Literaturfreund mit Spezialitäten, die verblüffen und wie ein Gedicht. In der Luitpoldstraße, keine hundert Schritte vom Hauptbahnhof entfernt, schreibt man die Geschichte von der Liebesbezieung zwischen Literatur und kulinarischen Spezialitäten fort. Die internationale Küche liest sich auf der Speisekarte wie ein Gedicht, und die Räumlichkeiten glänzen mit einer hellen, freundlichen Atmosphäre. Von Frühstück bis zum Dinner hält das Restaurant im Literaturhaus mehr Geschichten bereit als das Dekameron.

Öffnungszeiten

Jetzt geöffnet - Schließt um 00:00
Montag
09:00 - 00:00
Dienstag
09:00 - 00:00
Mittwoch
09:00 - 00:00
Donnerstag
09:00 - 00:00
Freitag
09:00 - 00:00
Samstag
09:00 - 00:00
Sonntag
09:00 - 18:00

Adresse

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg

Highlights der Speisekarte

CFF90582-F455-4B0D-A7E6-E6FFF25E54A4

Salate

Salat mit Thunfisch

mit weißem Thunfisch, Sardellenfilets, Ei, Kapern, Oliven und Zwiebeln
9,20 €

Griechischer Salat

Griechischer Salat mit in Olivenöl eingelegtem Schafskäse, Kräuteroliven, Paprika und Peperoni
9,20 €

Kalifornischer Salat

mit Putenstreifen in Sesam gebraten, Champignons, mit Ingwer und Chili abgeschmeckt
10,50 €
B0463FB3-B983-4E10-A1C9-A42F6BE7F833

Hauptgerichte

Rigatoni mit Speck

Rigatoni mit Speck, Zwiebeln, Tomatensoße
8,50 €

Filetpfanne "Literaturhaus"

Schweinelendchen in Champignonsauce, Brottaler, Gemüse der Saison
15,50 €

Forellenfilets in Mandelbutter

mit Petersilienkartoffeln und einem gemischten Salat
14,50 €
CDE9B5F7-987D-4AC4-A63C-DBFEC426E082

Büfett

Brunch am Sonntag

großes Brunch-Buffet an jedem Sonntag von 10 Uhr bis 14 Uhr (Kinder zahlen die Hälfte)
15,00 €

Mittagsbuffet

großes Mittagsbuffet an Feiertagen von 11 Uhr bis 14 Uhr
26,00 €
23914FCF-1514-4544-82D9-2C2EDB2B8818

Nachspeisen

Crème brûlée

in einem Weckglas
3,00 €

Mousse au chocolat

in einem Weckglas
3,00 €

Drei im Weckglas - nicht im Weckla!

alle drei Nachtisch-Spezialitäten in Gläsern (Crème Brûlée, Mousse au Chocolat, Panna Cotta)
7,50 €

Panna Cotta

in einem Weckglas
3,00 €

Mehr zu Literaturhaus Nürnberg, Nürnberg

Wo treffen mit Erzählen und Speisen zwei der ältesten Kulturtechniken der Menschheit aufeinander? Wer bietet mit glutenfreien Produkten zeitgemäße Erweiterungen des Althergebrachten quasi den Nouveau Roman der Kulinarik? Wer beherrscht mit Rigatoni mit mediterranem Gemüse quasi den Charles Dickens der Hauptgerichte? Wessen Kalifornischer Salat ruft mehr Pacific Coast Highway hervor als hundert Seiten Denis Johnson? Wessen Baguettes lenken elegant vom Existenzialismus ab? Wo gibt es ein Wiener Schnitzel, für das Thomas Bernhardt zurück kommen würde. Die Antwort lautet jedesmal: Das Restaurant im Literaturhaus in der Luitpoldstraße in Nürnberg, that's who.

Hier ein kleines Exposé zum großen Wurf: Der Toast Villa Borghese lässt einen gleich nach Stift und Papier suchen, um den Antrag auf das Villa-Massimo-Stipendium auszufüllen. Zürcher Geschnetzeltes als Andenken an Thomas Mann und Max Frisch, oder lieber eine Dorade, als Verneigung vor Hemingways Old Man? Sicher ist, dass es im Restaurant des Literaturhaus Nürnberg Zwetschen- und Pflaumenkuchen gibt, die jeden Herbsttag beschämen, den Rilke einst lyrisch dahingekleckst hat

147 Bewertungen für Literaturhaus Nürnberg

Ausgezeichnet
5.4/6
147 Bewertungen
Essen:Köstlich
Preis-leistungs-verhältnis:Sehr gut
Wartezeit:Sehr kurze wartezeit
Lautstärke:Angenehm
Atmosphäre:Ausgezeichnet
Service & bedienung:Ausgezeichnet
Sort by:Am nützlichsten
  • Am nützlichsten
  • Am besten bewertet
  • Neueste zuerst
"Ausgezeichnet"6/6
Rahel C.vor 4 Tagen · 1 Bewertung

super location alles immer sehr schön dort, komme immer gerne hier hin und auch weiterhin auch guter kaffee und zentrale lage des literaturhauses in nürnberg

"Ausgezeichnet"6/6
Nina S.vor einem Monat · 28 Bewertungen

Superleckeres Essen, total nette Bedienung (vor allem Katja) und große Aperol Spritz Gläser, die ihren Preis absolut wert sind. Superschöne Terrasse zum optimalen Ausklang des Tages! Danke für einen tollen Abend!

"Ausgezeichnet"6/6
Ursula M.vor 2 Monaten · 1 Bewertung

Es war wie immer wunderbar im Literaturhaus ! Die Servicekräfte sind ausgesprochen freundlich, das Frühstück sehr lecker und ein schönes Ambiente gibt es obendrein! Wir kommen gerne wieder.

"Ausgezeichnet"6/6
Markus L.vor 2 Monaten · 4 Bewertungen

Wie immer alles super, Service und Essen. Hatten den Brunch gewählt. Die Auswahl war gut und reichlich. Es wurde auch immer zügig und bis zum Schluss nachgelegt.

"Ausgezeichnet"6/6
Manuela M.vor 3 Jahren · 2 Bewertungen

super Restaurant. Das Literaturhaus liegt nicht nur zentral, auch das Ambiente ist wirklich klasse. Wir haben das Frühstück für zwei Personen für 26,50 Euro genommen. KLingt erstmal teuer, aber was da alles dabei war: Lachs, Roastbeef, Parma- und gekochter Schinken, italienische Salami, Erdbeer- und Aprikosenmarmelade, Nutella, vier verschiedene Käsesorten (von Brie bis Schnittkäse), Butter, Frischkäse, zwei Schalen mit frischen Früchten und Joghurt, Rührei aus echten Eiern, Leberwurst, Tomaten, Gurken und dazu gab es entweder ein Glas Sekt oder Orangensaft. Wir haben dann noch einen Latte Macchiato und Cappucino bestellt. Man kennt es von den meisten Cafe's, dass der Latte sehr heiß ist, aber nicht im Literaturhaus. Die Heißgetränke waren nicht zu heiß, sondern richt passend, so wie ich meinen Kaffe zu Hause machen würde. Klasse Ambiente und Essen. Ist echt zu empfehlen.

"Okay"3/6
Maren R.vor 2 Jahren · 5 Bewertungen

Aufgrund der bisher guten Erfahrungen entschieden wir uns dazu, den im Internet als größer ausgelegten Sonntagsbrunch zu testen. Bei Ankunft im Literaturhaus kam erstmal der Hinweis, dass der Brunch aufgrund einer Abendveranstaltung im oberen Stock aufgebaut sei. An sich kein Problem, jedoch könnte man hier evtl. bereits bei der Reservierung einen Hinweis geben. Trotz bestätigter Reservierung gab es wieder einmal Probleme dabei, unseren Namen bei den Reservierungen zu finden. Doch auch dieses Mal hatten wir Glück, weil nicht so viele Gäste da waren. Der Sonntagsbrunch für 15 € exklusive Getränke ist an sich in Ordnung. Jedoch wäre es wünschenswert, wenigstens Rührei anzubieten und zumindest Wasser als Inklusivgetränk dazu zu stellen. Die Käseauswahl war in Ordnung, bei der Wurst musste man sich leider mit Schinken und Salami zufrieden geben. Die Anti-Pasti war extrem kalt und ungewürzt und der Anteil an warmen Speisen war sehr gering. Es gab lediglich Kartoffeln, Reis, Gemüse, eine Sorte Fisch und eine Sorte Fleisch. Zudem noch Tortellini, die nicht so ganz zum Rest passten. Alles sehr fad, da kaum Gewürze dran. Sehr positiv war, dass es sehr viel Obst gab und die glutenfreien Brötchen nicht extra berechnet wurden! Hier können sich also auch Allergiker satt essen. Einziges Manko evtl die Tatsache, dass 3 Brötchen bestellt wurden und trotz "Kein Problem, die bring ich gleich" nur 2 Brötchen am Tisch ankamen. Aber das kann ja mal passieren. Ansonsten ist der Brunch in Ordnung, wobei er sich von der Abwechslung der Speisen her unseres Erachtens nicht wirklich lohnt. Mit dem Frühstück à la Carte ist man hier besser bedient.

"Ausgezeichnet"6/6
Christine P.vor 8 Monaten · 4 Bewertungen

Wir haben vor vier Jahren unsere Hochzeit dort gefeiert, waren damals super zufrieden und waren es auch bei jedem weiteren Restaurantbesuch. Wie immer wurden wir auch diesmal herzlich begrüßt. Das Essen (Ente mit Rotkohl und Schupfnudeln) war sehr lecker und kam schnell. Auch das zum Montagsgericht gehörende kleine Dessert schmeckte sehr gut. Wir gehen immer wieder gerne ins Literaturhaus, egal ob zum Brunch, zum Weihnachtsbuffet, zum Montagsgericht oder einfach so. Hier kann man auch bei nur einem Tee gemütlich sitzen, lesen oder nachdenken ohne nach einer größeren Bestellung fordernd angesehen zu werden. Wo gibt es das noch... Das Personal ist immer freundlich, flott und aufmerksam. Wir können das Literaturhaus nur empfehlen.

"Großartig"5/6
Britta v.vor einem Jahr · 1 Bewertung

Obwohl das Haus zur Mittagszeit voll besetzt war, hat die Reservierung bestens geklappt. Die Mitarbeiter sind total höflich und haben auch noch Sonderwünsche erfüllt. Getränke und Essen kamen schnell und haben gut geschmeckt. Besonders hervorheben möchte ich, dass keine störende Musik "mitgelaufen" ist. Dadurch konnten wir uns wunderbar unterhalten. Fazit: das Literaturhaus ist - wegen seiner Nähe zum Bahnhof - ein Ort, der bestens geeignet ist um sich für ein Gespräch zu treffen. Ich würde jederzeit wieder dorthin gehen.

"Gut"4/6
Rachelle J.vor 6 Monaten · 1 Bewertung

Das Personal war super nett,allerdings es scheint sie war alleine da wir sie extra rufen mussten und sie hatte noch andere Tischen zu bedienen. Wenn man leckere Kuchen essen möchte man soll am Vormittag kommen als wir am Abend gekommen sind war schon wenige Auswahl. Das Kuchen mit Croissants und Apfel war lecker. Wäre besser wenn die Kellnern wissen was für einen Produkt sie auf den Tisch bringen. Da wir beide Veganer sind musste die Kellnern immer von der Küche nachfragen ob es Veganer Kuchen gibt's. Sehr angenehm und sauber. Mehr Platz und schöne Atmosphäre.

"Großartig"5/6
Nicole A.vor 3 Jahren · 1 Bewertung

Schöne Atmosphäre. Gut besucht. Nettes Personal. Buffettauswahl hätte insbesondere beim Brot und süßem Frühstück ein kleines bißchen mehr sein können (Marmelade, Obst, Joghurt, Gebäck). Antipasti etc. mehr als ausreichend. Warme Speisen sehr lecker. Einziger Mangel: Buffet selbst in meinen Augen grenzewertig hygienisch. Man muß sich über das sehr niedrige Buffet beugen, um an sehr weit hinten stehende Sachen heran zu kommen und da können dann schon mal ein paar Haare ins Essen fallen.....

Ähnliche Restaurants

Restaurants in der Nähe